Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bei Schwindelanfall mit Gegenverkehr kollidiert

04.10.2019 - 11:51:41

Polizei Paderborn / Bei Schwindelanfall mit Gegenverkehr kollidiert

Salzkotten - (mb) Auf der Paderborner Straße sind am Dienstag drei Autos kollidiert. Eine Insassin wurde schwer verletzt.

Gegen 12.40 Uhr fuhr ein 46-jähriger VW-Golf-Fahrer auf der Paderborner Straße in Richtung Paderborn. Zwischen den Einmündungen Alte Bleiche und An der Burg erlitt er einen Schwindelanfall und geriet in den Gegenverkehr. Ein stadteinwärts fahrender 79-jähriger Mercedesfahrer konnte nicht mehr ausweichen. Die Autos stießen frontal zusammen. Der Mercedes wurde zurückgeschleudert und kollidierte mit einem dahinter fahrenden VW-Transporter. Die 75-jährige Beifahrerin im Mercedes zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht. Auch der Golffahrer kam für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 16.000 Euro.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de