Polizei, Kriminalität

Beeck: Hundegebell verscheucht Exhibitionisten

16.05.2018 - 17:02:11

Polizei Duisburg / Beeck: Hundegebell verscheucht Exhibitionisten

Duisburg - Mit ihren Schäferhunden ist gestern Nachmittag (15. Mai, 15 Uhr) eine 29 Jahre alte Frau im Park an der Schellenstraße spazieren gegangen. Dabei kam ihr ein etwa 1,75 Meter großer Mann entgegen, der sie anschaute, die Hosen runterließ und anfing, an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Die Frau rannte weg, der Mann wollte ihr folgen. Daraufhin fingen die Schäferhunde an zu bellen. Der etwa 35 Jahre alte Mann erschreckte sich und lief davon. Zur Tatzeit trug er nach hinten gegelte Haare, ein blaues T-Shirt und eine blaue Jeans. Zeugen, die genauere Angaben zu dem Täter machen können, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 12 unter 0203 280-0.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801045 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!