Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Beauftragte / -r für IT-Sicherheit und IT-Notfallmanagement gesucht

02.01.2020 - 12:01:33

Polizeipräsidium Oberhausen / Beauftragte/-r für IT-Sicherheit ...

Oberhausen - Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Polizeipräsidium Oberhausen eine unbefristete Vollzeitstelle (39,83 Stunden/Woche) als Beauftragte/-r für IT-Sicherheit und IT-Notfallmanagement (EG 11 TV-L) zu besetzen.

Im zu besetzenden Aufgabensachbereich soll die Wahrnehmung der Aufgaben als ITNotfallbeauftragte/-r und IT-Sicherheitsbeauftragte/-r zentralisiert werden. Die Aufgaben umfassen die Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen, sowie die eines kontinuierlichen Geschäftsbetriebs. Ziel ist es, die Funktionsfähigkeit des Polizeipräsidiums Oberhausen aufrechtzuerhalten.

Hinweise Der Dienstort befindet sich im Polizeipräsidium Oberhausen, Duisburgerstraße, Oberhausen. Die Stelle erfordert die grundsätzliche Bereitschaft zur Weiterbildung sowie zur gelegentlichen Dienstverrichtung auch außerhalb der Regelarbeitszeit. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu fördern. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung i. S. d. § 2 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die Wahrnehmung der Funktion in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung erfolgt in die EG 11 Teil I TV-L, die jeweilige Stufenzuordnung innerhalb der Entgeltgruppe ist nach erfolgter Auswahlentscheidung individuell zu überprüfen.

Verfahren Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis über Berufsausbildung, Nachweis über Führerschein, Nachweis über einschlägige Berufserfahrung anhand von Arbeitgeberzeugnissen, ggf. Praktikumsbescheinigungen, Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung) sowie die unterschriebene Datenschutzerklärung richten Sie bitte bis spätestens zum 31.01.2020 an das

Polizeipräsidium Oberhausen Direktion ZA / ZA 2 / ZA 2.1 Friedensplatz 2-5 46045 Oberhausen

Eine Übersendung der Bewerbung sollte vorzugsweise per E-Mail an BWB.Oberhausen@polizei.nrw.de erfolgen.

Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben Ihren frühesten Eintrittstermin bzw. Ihre Kündigungsfrist an. Wenn Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, dann ist in der Bewerbung das Einverständnis zur Anforderung der Personalakte zu erklären.

Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet. Die eingehenden Bewerbungen werden einer Vorauswahl unterzogen. In das Auswahlverfahren werden Elemente des "Assessment-Center-Verfahrens" integriert. Dies bedeutet, dass Bewerberinnen/Bewerber bei einer persönlichen Vorstellung im Rahmen von Arbeitsprobe und Interview in Situationen hineingestellt werden, die im Hinblick auf die zukünftigen Aufgaben charakteristisch sind. Die Bewerberinnen/Bewerber sollen dabei zeigen, wie professionell sie in künftigen Berufssituationen handeln.

Fragen Für weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Funktion steht Ihnen die Leiterin der Direktion Zentrale Aufgaben, Frau Heiden, unter der Rufnummer 0208 / 826 3000 gerne zur Verfügung.

Ihre Fragen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens beantwortet Ihnen Frau Finke unter der Rufnummer 0208 / 826 3212.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de https://oberhausen.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/4481691 Polizeipräsidium Oberhausen

@ presseportal.de