Polizei, Kriminalität

(BC) Schwendi - Zu lang und zu schwer / Leichte Verletzungen zog sich ein Autofahrer am Donnerstag bei einem Unfall bei Großschaffhausen zu.

12.10.2018 - 13:41:29

Polizeipräsidium Ulm / Schwendi - Zu lang und zu schwer / ...

Ulm - Gegen 6.30 Uhr fuhr ein Lkw in der Wainer Straße. Er kam aus Richtung Großschaffhausen. An einer Einmündung stoppte der Fahrer. In der Poststraße war ein Pkw unterwegs. Er fuhr in Richtung Schwendi. Der Lkw-Fahrer achtete nicht auf dessen Vorfahrt und bog nach links ab. Der Passat in stieß mit dem Anhänger des Mercedes zusammen. Der hatte Baumstämme geladen. Der Fahrer des VW wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei kam und nahm den Unfall auf. Dabei stellten die Polizisten von der Verkehrspolizei fest dass der Lkw mit den Baumstämmen 26 Meter lang war. Zum Unfallzeitpunkt war es nebelig. Der Fahrer des Lkw hätte bei Nebel gar nicht fahren dürfen. Außerdem hatte der Lkw zu viel Gewicht. Der Fahrer hatte also überladen. Deshalb erwarten den 66-Jährigen mehrere Anzeigen. Die Polizisten vom Verkehrskommissariat in Laupheim (07392/96300) haben nun die Ermittlungen aufgenommen und untersuchen den Unfallhergang.

++++1923876

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de