Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(BC) Ochsenhausen - Nicht um den Schaden gekümmert / Am Mittwoch stieß ein 18-Jähriger gegen ein geparktes Auto in Reinstetten und flüchtete.

08.08.2019 - 14:01:25

Polizeipräsidium Ulm / Ochsenhausen - Nicht um den Schaden ...

Ulm - Wie die Polizei mitteilt, parkte um 6.00 Uhr ein Auto im Hofraum eines privaten Grundstückes in der Wennedacher Straße. Ein Autofahrer stieß beim Einfahren gegen das Fahrzeug. Nach dem Zusammenstoß setzte der Verursacher sein Auto zurück, um den Hofraum wieder zu verlassen. Hierbei stieß das Fahrzeug gegen eine Hecke. Danach entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Anwohner beobachtete den Unfall und informierte die Polizei. Der Zeuge teilte den Beamten mit, dass der Unfallverursacher mit einem silbernen VW unterwegs war. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und fand das Fahrzeug kurze Zeit später in der Nähe. Der Fahrer räumte ein, dass er den Unfall verursacht hatte. Die Beamten rochen Alkohol bei dem Mann. Ein Test bestätigte den Verdacht der Polizisten, dass er zu viel davon getrunken hat. Er kam in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Den 18-jährigen Autofahrer erwartet nun eine Strafanzeige. Auch die Führerscheinstelle erhält einen Bericht. Die Polizisten behielten den Führerschein ein. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 2.800 EUR.

Hinweis der Polizei: Alkohol hat einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern. Gerade deshalb ist bei schweren Verkehrsunfällen häufig Alkohol im Spiel. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

++++1494166

Martina Spöttl, Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de.

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de