Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(BC) Laupheim-Baustetten - Probefahrt mit Traktor endet tragisch.

11.08.2019 - 11:36:25

Polizeipräsidium Ulm / Laupheim-Baustetten - Probefahrt mit .... / Am Samstagnachmittag wird in Laupheim ein 4-Jähriges Kind schwer verletzt.

Ulm - Am Samstagnachmittag wollte ein 46-Jähriger eine Probefahrt mit einem sogenannten Fendt-Geräteträger machen. Nach kurzer Einweisung in das Fahrzeug durch den Eigentümer sollte die Fahrt losgehen. Vor dem Start setzte der 46-Jährige noch seine beiden vier und sieben Jahre alte Kinder auf die Ladepritsche des Traktors. Bedingt durch zu starkes Losfahren stürzte der vierjährige Sohn von der Pritsche und fiel zwischen dem Vorderreifen und dem Hinterreifen zu Boden. Anschließend wurde der Junge vom Hinterreifen überrollt. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde der schwer verletzte Junge mit dem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik geflogen.

+++

Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst (U. Häckel) 1517409 Email: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de