Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(BC)(GP)(UL) Region - Verkehrslage am Donnerstag /

14.01.2021 - 16:07:40

Polizeipr?sidium Ulm / Region - Verkehrslage am ...

Ulm - Schnee, glatte Stra?en und nicht angepasste Geschwindigkeiten sorgten auch am Donnerstagmorgen wieder f?r einige Unf?lle und Verkehrsbehinderungen in der Region.

Insbesondere im Alb-Donau-Kreis, im Landkreis Biberach und in Ulm verzeichnete das Polizeipr?sidium Ulm viele Unf?lle nach Rutschpartien. Nach ersten Erkenntnissen erlitt eine Frau leichte Verletzungen. Ansonsten blieb es in allen F?llen bei Sachsch?den.

(BC) Gegen 4.15 Uhr war ein Sattelzug von Reichenbach in Richtung Bierstetten unterwegs. Am Waldbeginn rutschte er in den Graben und kam nicht mehr selbstst?ndig heraus. Bis ihm ein Abschlepper dabei half, steckten auch nachfolgende Lastwagen vor?bergehend fest. In Bad Buchau rutschte gegen 7 Uhr der Fahrer eines Abschleppfahrzeugs beim Abbiegen auf eine Verkehrsinsel. Gegen 8.15 Uhr prallte eine VW-Fahrerin in der Oggelshauser Stra?e gegen ein Verkehrszeichen.

Zwischen Biberach und Reute landete gegen 5.30 Uhr eine Autofahrerin im Graben. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Auch auf der Nordwestumfahrung zog ein Abschleppdienst ein Auto aus dem Graben. Dort hatte sich kurz vor 7.30 Uhr ein Auffahrunfall ereignet. Zu schnell war eine 68-J?hrige gegen 8 Uhr in Biberach unterwegs. Sie fuhr in der Birkenharder Stra?e in Richtung Stadtmitte. Dabei stie? sie gegen einen entgegenkommenden Autofahrer und danach gegen eine Mauer. Der Sachschaden betr?gt etwa 13.000 Euro.

In Eberhardzell war gegen 6.45 Uhr ein BMW-Fahrer in der Oberessendorfer Stra?e unterwegs. Er schleuderte gegen eine B?schung, ?berschlug sich und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden betr?gt etwa 11.000 Euro. Etwa zeitgleich war eine Autofahrerin auf der B30 unterwegs. Bei Eberhardzell rutschte sie gegen ein Geb?ude.

Gegen einen Zaun prallte gegen 6.30 Uhr ein Autofahrer in Ingerkingen. Hier betr?gt der Sachschaden rund 6.000 Euro. Etwa zeitgleich f?hrte eine Unfallflucht bei Hochdorf zu einer Vollsperrung. Dort war ein Autofahrer von Degernau in Richtung Appendorf unterwegs. Im Schneegest?ber soll er auf die Gegenfahrspur gekommen sein. Auf der war ein Lkw-Fahrer unterwegs, der deshalb ausweichen musste. Im Gr?nstreifen blieb er dann stecken, ebenso ein nachfolgender Autofahrer, der auch ausweichen musste. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unf?lle zu k?mmern. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Landstra?e durch die Stra?enmeisterei voll gesperrt werden. Auch eine Stromleitung musste dazu vor?bergehend abgeschaltet werden.

Gegen 10 Uhr kam ein Lkw-Fahrer bei Ingoldingen von der Fahrbahn ab, als er einen anderen Lkw ?berholen wollte. Ein Landwirt zog ihn mit dem Traktor wieder auf die Spur.

(GP) Spiegelglatt war am fr?hen Morgen die Strecke zwischen Reichenbach im T?le und Schlat. Dort rutschte gegen 5.15 Uhr der erste Fahrer in den Graben. Dasselbe passierte einer Fahranf?ngerin gegen 5.30 Uhr. Sie war bergab von Gammelshausen in Richtung Gruibingen unterwegs.

Gegen 6 Uhr kam ein VW-Fahrer bei Bad Ditzenbach von der Fahrbahn ab. Sein VW musste abgeschleppt werden. Auch bei Waldhausen rutschte ein Autofahrer in den Graben. Der Mann war gegen 8 Uhr auf der Landstra?e unterwegs.

(UL) Gegen 2 Uhr blockierte ein Lastwagen bei Ehingen eine Spur der Bundesstra?e. Der Fahrer war in Richtung Altsteu?lingen unterwegs und kam nicht mehr weiter. In Altsteu?lingen stand gegen 7.15 Uhr eine Autofahrerin wegen eines Unfalles in der Alten Heerstra?e. Ein Citroen-Fahrer streifte ihr Auto, als er sie ?berholen wollte. Bei starkem Schneefall streiften sich gegen 7 Uhr in der Pfisterstra?e ein R?umfahrzeug und ein Auto. Zur selben Zeit fuhr in Berg ein 20-J?hriger mit dem Auto auf eine Verkehrsinsel. Dabei wurde ein Verkehrszeichen besch?digt.

Gegen 4 Uhr rutschte der Fahrer eines Kleintransporters zwischen Pappelau und Sotzenhausen in den Graben und besch?digte dabei ein Verkehrszeichen. Dasselbe passierte einem Fahrer gegen 5.30 Uhr auf der A8 bei Dornstadt. Gegen 7.45 Uhr kam es in Dornstadt zu einem Auffahrunfall in der Beimerstetter Stra?e. Gegen 9.15 Uhr kollidierten zwei Fahrzeuge im Begegnungsverkehr in der Lerchenbergstra?e.

Leichte Verletzungen erlitt eine Audi-Fahrerin gegen 7 Uhr. Sie kam auf der L260 am Ortseingang Wangen von der Stra?e ab. Der Rettungsdienst brachte die 43-J?hrige in ein Krankenhaus. Ihr Auto wurde abgeschleppt.

Gegen 5.45 Uhr war ein Fahrer im Gerhart-Hauptmann-Weg in Ulm zu schnell. Beim Abbiegen prallte er gegen zwei geparkte Autos. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 6.000 Euro. In der Eberhard-Finckh-Stra?e konnte ein Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fuhr gegen 7.20 Uhr auf den Vorausfahrenden auf. Die Vorfahrt missachtete gegen 7.30 Uhr ein Autofahrer in G?gglingen. Er rutschte gegen 7.30 Uhr in die Kreuzung Kirchberger Stra?e / Bertholdstra?e und prallte dort gegen ein Auto. Das wurde abgewiesen und stie? gegen einen Anh?nger. Der Sachschaden betr?gt rund 20.000 Euro.

Die Polizei r?t: Runter vom Gas und verlassen Sie sich nicht auf Ihre Winterreifen. Sie sind derzeit zwar ein Muss, bei Eisgl?tte aber machtlos.

0070951+++0071146+++0071448+++0072558+++0073111+++0072295+++0072875+++0072868+++ 0071770+++0074643+++0074567+++0071638+++0071911+++0072399+++0074225+++0072640+++ 0072340

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4812365 Polizeipr?sidium Ulm

@ presseportal.de