Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(BC) Ertingen - Nicht mehr fahrtauglich / Einen auffälligen Autofahrer meldete ein Zeuge der Polizei am Donnerstag bei Ertingen.

31.07.2020 - 13:42:50

Polizeipräsidium Ulm / Ertingen - Nicht mehr fahrtauglich / ...

Ulm - Gegen 23 Uhr war ein Zeuge auf der Bundesstraße zwischen Riedlingen und Ertingen unterwegs. Dort fiel ihm ein Mercedes-Benz mit deutlichen Schlangenlinien auf. Der Zeuge verständige die Polizei und verfolgte den Autofahrer bis in die Marienstraße. In der Garage konnten die Polizisten den 67-jährigen Fahrer am Steuer antreffen. Der roch stark nach Alkohol und konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. In einem Krankenhaus musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Die Polizei warnt: Wer betrunken fährt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen. Die Polizei lobt das Verhalten des aufmerksamen Zeugen. "Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden.

++++ 1379912

Bernd Kurz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4667060 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de