Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(BC) Burgrieden - Autodieb zerstört Mini / Zeugen sucht die Polizei bei den Ermittlungen nach einem Unfall in Burgrieden am Donnerstag.

09.08.2019 - 17:56:28

Polizeipräsidium Ulm / Burgrieden - Autodieb zerstört Mini ...

Ulm - Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hat ein Unbekannter einen grauen Mini mit BC-Kennzeichen in der Nacht zum Donnerstag in Bronnen gestohlen. Bereits gegen 2 Uhr fiel der Wagen in Burgrieden auf, weil der Fahrer im Weiherweg beinahe einen Unfall verursacht haben soll. Eine erste Suche der Polizei nach dem Auto brachte keinen Erfolg. Gegen 3.30 Uhr dann prallte das Auto wiederum im Weiherweg gegen ein Haus. Zeugen hörten den Knall und hörten auch, wie jemand davonrannte. Die Polizei stellte fest, dass an dem Auto Totalschaden entstand. Den schätzen die Ermittler auf rund 13.000 Euro. Sie stellten auch fest, dass der Fahrer offenbar verletzt wurde. Denn im Auto fanden die Polizisten Blutspuren. Die Suche nach dem Fahrer verlief bislang ohne Erfolg. Jetzt ermittelt die Laupheimer Polizei um festzustellen, wer zur Unfallzeit am Steuer saß und wo sich die Person derzeit aufhält. Dazu bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen und fragt:

- Wer hat in der Nacht zum Donnerstag in Burgrieden oder Umgebung den grauen Mini gesehen? - Wer kann Hinweise auf den Fahrer geben? - Wer hat am Donnerstag jemanden gesehen, der blutende Verletzungen hatte?

Hinweise bitte an die Polizei in Laupheim unter der Telefon-Nr. 07392/96300.

+++++++++++++++++ 1499561

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de