Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Zeuge verfolgt Lastwagen / Erfolglos flüchtete am Montag der Fahrer eines Lastwagens nach einem Unfall in Biberach.

23.06.2020 - 19:01:30

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Zeuge verfolgt Lastwagen ...

Ulm - Ein Zeuge sah gegen 15.15 Uhr, wie ein Lkw-Fahrer auf einem Gelände in der Riedlinger Straße wendete. Dabei stieß er gegen ein Dach und fuhr davon. Der Zeuge lief dem Fahrer hinterher und wollte ihn zum Anhalten bewegen. Da der Mann dennoch weiterfuhr, setzte sich der Zeuge in sein Auto und fuhr ihm hinterher. Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei stoppte den Flüchtigen zwischen Biberach und Ringschnait. Der rumänische Fahrer sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen. Zur Gewährleistung des Strafverfahrens musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. An dem Dach entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht eine Geld- oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++1103326

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4632480 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de