Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Hose geöffnet / Ein 36-Jähriger soll sich am Mittwoch in Biberach zwei Mädchen unsittlich gezeigt haben.

12.09.2019 - 19:01:48

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Hose geöffnet / Ein ...

Ulm - Gegen 18.45 Uhr liefen zwei Mädchen im Alter von elf und zwölf Jahren einen Fußweg an der Riß entlang. Im Bereich der Haberhäuslestraße trafen sie auf einen zunächst unbekannten Mann. Der saß auf einer Bank und sprach die Mädchen an. Die Mädchen fühlten sich in der Gegenwart des Mannes unwohl und flüchteten. Der gingen ihnen hinterher. Während des Aufeinandertreffens soll er den Knopf seiner Hose geöffnet und den Reißverschluss geöffnet haben. Dadurch sahen die Mädchen sein Geschlechtsteil. Weiterhin soll er den Hitlergruß gezeigt haben und Waffen mit seinen Händen geformt haben. Danach verschwand der Mann. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach dem Unbekannten. Durch Hinweise von Zeugen und Personenbeschreibungen erhärtete sich im Laufe der Ermittlungen der Tatverdacht gegen einen 36-Jährigen aus Biberach. Den konnte die Polizei ausfindig machen und vorläufig festnehmen. Er widersprach jedoch der Darstellung der Mädchen, dass er sich den Mädchen unsittlich gezeigt hätte. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

+++++++ 1717712

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de