Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Heiße Asche verursachte Gartenhausbrand

10.12.2017 - 12:46:29

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Heiße Asche verursachte ...

Ulm - Am Samstag hatte der Besitzer über Mittag eine Feuerschale eingeheizt. Zwei Stunden, nachdem das Feuer aus war, füllte er die Asche in eine Tonne, die in der Gartenhütte stand. Diese hatte aber noch zu viel Restwärme, so dass sich der Inhalt erhitzte und die Tonne in Brand setzte. Das Feuer griff auf die Hütte über, die beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand stand. Durch die Hitzeentwicklung wurde auch die Fassade des Wohnhauses in unmittelbarer Nähe in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 2329756 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!