Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Gefährliches Manöver / Fast hätte sich am Mittwoch bei Biberach auf der B30 ein Unfall ereignet.

06.07.2017 - 16:31:53

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Gefährliches Manöver / ...

Ulm - Wie ein 34-Jähriger später der Polizei schilderte, fuhr er kurz nach 14 Uhr auf der B30 von Hochdorf in Richtung Ulm. Kurz vor der Ausfahrt Biberach Süd kam ihm ein Auto entgegen. Das fuhr auf der Spur des 34-Jährigen, obwohl dort Überholverbot ist und dem unbekannten Fahrer zwei Fahrstreifen zur Verfügung standen. Ob dieses gefährlichen Manövers musste der 34-Jährigen scharf bremsen und halten. Der Entgegenkommende konnte gerade noch in eine Lücke zwischen zwei Autos fahren. Nur so entgingen die beiden Fahrer dem Unfall. Der Fahrer des unbekannten Autos hielt nicht an. Der 34-Jährige vermutet, dass es sich um einen weißen Kombi, eventuell einen Skoda, gehandelt hat. Die Biberacher Polizei sucht nun nach dem unbekannten Fahrer und bittet um Hinweise. Wer den Vorfall beobachtet hat, das weiße Auto gesehen hat oder kennt oder sonst Hinweise geben kann den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 07351/4470 zu melden.

++++++++++ 1265586

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!