Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Feuerwehr bringt Hausbewohner in Sicherheit - Bei einem Brand am Dienstagabend in der Zeughausgasse in Biberach gab es keine Verletzten.

22.03.2017 - 11:26:32

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Feuerwehr bringt .... Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Ulm - Das Feuer war in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines älteren Mehrfamiliendoppelhauses ausgebrochen. Der Alarm ging gegen 23.45 Uhr bei der Rettungsleitstelle ein. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und brachte die Hausbewohner und die Bewohner des angrenzenden Gebäudes in Sicherheit. Die Löschkräfte löschten den Brand, bevor sich dieser auf weitere Gebäudebereiche ausbreiten konnte. Der Schaden in der Wohnung blieb auf etwa 5000 Euro begrenzt. Der Kriminaldauerdienst aus Ulm und Beamte des Biberacher Polizeireviers nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen auf und einen betrunkenen 50-jährigen Bewohner in Gewahrsam. Gegen den in der Wohnung lebenden Mann richtet sich der dringende Verdacht, dass er für den Brandausbruch verantwortlich ist. Die Biberacher Kripo hat weitere Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++0521816

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!