Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Einbrecher kommt durchs Kellerfenster / In der Nacht zum Donnerstag stieg ein Unbekannter in Biberach in eine Gaststätte ein.

04.10.2019 - 13:41:48

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Einbrecher kommt durchs ...

Ulm - Laut Polizeiangaben entfernte der Täter an einem Gebäude in der Heusteige einen Rost. Danach öffnete er gewaltsam ein Fenster und stieg ein. Im Inneren fand er Geld, das er zu seiner Beute machte. Außerdem brach er einen Automaten auf. Ob er daraus Geld und Zigaretten entwendete, weiß die Polizei (Tel. 07351/4470) noch nicht. Sie hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach dem Unbekannten aufgenommen. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Geschäfte, Gaststätten und andere Gewerbe- und Freizeiträume sind nach polizeilicher Erfahrungen immer wieder Ziele von Einbrechern. Da Fenster und Türen meist die Schwachstellen eines Gebäudes bilden, stehen sie im Fokus der Einbrecher. Ihnen kann die Arbeit erschwert werden, indem Sicherungen installiert werden. Wie man sich außerdem gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Biberach und Umgebung ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

++++1863898

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de