Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach - Autofahrerin wendet auf Schnellstraße / Mit einem Lkw stieß eine Autofahrerin zusammen, als sie auf der B30 wendete.

27.05.2017 - 13:36:30

Polizeipräsidium Ulm / Biberach - Autofahrerin wendet auf .... Nun ist sie ihren Führerschein los.

Ulm - Eine 79 Jahre alte Frau befuhr am Samstagmorgen gegen 08.50 Uhr die B30 aus Richtung Bad Waldsee kommend in Richtung Ulm. Als sie die Anschlussstelle am Jordanei passiert hatte und sich auf dem 4-spurig ausgebauten Teil der Bundesstraße befand, wendete sie aus bislang unbekanntem Grund. Sie fuhr als Falschfahrerin auf der Richtungsfahrbahn Ulm zurück in Richtung Anschlussstelle Biberach-Süd. Dabei legte sie eine bislang unbekannte Strecke zurück, wobei sie auf dem linken, dem Überholfahrstreifen, fuhr. Ca. 500 Meter nach der Anschlussstelle Biberach-Süd in Fahrtrichtung Ulm gesehen, kollidierte die Frau mit dem Lkw eines 61-Jährigen, der die Schnellstraße auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Ulm befuhr. Als der Lkw-Fahrer die Falschfahrerin bemerkte, versuchte er noch nach rechts auszureichen und zu bremsen. Die 79-Jährige prallte dennoch seitlich mit ihrem VW Polo in den Lkw samt Anhänger. Sie wurde dabei verletzt, wobei die Polizei noch keine Angaben über die Schwere der Verletzungen machen konnte. Ein Sanka brachte sie in ein Krankenhaus. Der 61-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden beträgt ca. 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn Ulm bis gegen 11.00 Uhr komplett gesperrt. An der Ausleitung kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg ordnete die Beschlagnahme des Führerscheins der Frau an. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

+++++++++++++++ Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!