Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(BC) Biberach a.d. Riß - Radfahrerin verletzt - Ins Krankenhaus kam eine Radfahrerin, nachdem sie sich bei einem Unfall am Freitagabend verletzt hatte.

11.01.2020 - 10:46:20

Polizeipräsidium Ulm / Biberach a.d. Riß - Radfahrerin ...

Ulm - Gegen 21:10 Uhr fuhr die 71-jährige Radfahrerin vom Parkplatz eines Einkaufscenters auf die Riedlinger Straße ein. Sie bog nach links in Richtung Attenweiler ab. Dabei übersah sie einen 50-Jährigen. Dieser befuhr mit seinem Opel die Riedlinger Straße ordnungsgemäß ebenfalls in Richtung Attenweiler. Trotz sofortiger Vollbremsung konnte der Mann einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die 71-Jährige wurde erfasst und stürzte auf die Motorhaube. Dabei zog sie sich Verletzungen am Kopf zu. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Zum Unfallzeitpunkt trug die Frau keinen Fahrradhelm. Der Sachschaden am Fahrrad wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Am Opel des 50-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin: Fahrradhelme können Verletzungen vermeiden. Schützen Sie Ihren Kopf und tragen einen Helm. Auch in diesem Fall hätten Verletzungen vermieden werden können.

+++++++++++++++++++ (56061) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4489126 Polizeipräsidium Ulm

@ presseportal.de