Polizei, Kriminalität

BBundespolizisten ahnden Gleisüberschreitungen

02.01.2018 - 13:11:55

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BBundespolizisten ahnden ...

Elmshorn - Neujahrmorgen gegen 01.00 Uhr bemerkten Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Elmshorner Bahnhofes einen jungen Mann. dem der Weg durch den Fußgängertunnel offensichtlich zu weit war und er den Weg über die Bahngleise nahm.

Die Bundespolizisten schritten sofort ein. Glücklicherweise kam gerade kein Zug.

Nur eine halbe Stunde später mussten die Beamten erneut einschreiten. Diesmal war es ein 23-Jähriger, der den direkten, aber lebensgefährlichen Weg über die Gleise nahm.

Beide Männer erhielten Anzeigen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 - 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!