Polizei, Kriminalität

BBundespolizei stellt falschen Polizisten

06.02.2018 - 15:56:44

Bundespolizeiinspektion Trier / BBundespolizei stellt falschen ...

Koblenz - Ein 19- Jähriger betrat am vergangenen Freitag, gegen 01.00 Uhr ein Schnellrestaurant im Hauptbahnhof Koblenz und verlangte in arabischer Sprache die Ausweise mehrerer Gäste. Auf die Nachfrage eines Betroffenen hin, warum er seine Papiere sehen möchte, gab der kontrollierende Mann zu verstehen, dass er Polizist sei. Daraufhin wandte sich der Geschädigte an einen Mitarbeiter des Restaurants. Dieser informierte umgehend die Bundespolizei. Eine Streife beendete daraufhin das Treiben des falschen Polizisten. Gegen den 19-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Amtsanmaßung eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70138.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier Stefanie Klein Telefon: +49 651 43 678-1008 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!