Polizei, Kriminalität

BBetrunkener Fluggast randliert

21.05.2017 - 17:21:28

Bundespolizeiinspektion Bremen / BBetrunkener Fluggast randliert

Bremen - Flughafen Bremen, 20.05.2017, 17:55 Uhr

Nachdem ein 48-jähriger Fluggast in betrunkemen Zustand lautstark das Personal der Fluggesellschaft beschimpft hat, wurde er vom Flug nach Dublin ausgeschlossen. Der Litauer weigerte sich jedoch, den Flughafen zu verlassen. Bundespolizisten führten ihn hinaus. Als sie ihn losließen und gehen lassen wollten, griff er sie an - so fand er sich in Handschellen auf dem Boden wieder.

Wegen seiner starken Alkoholisierung war eine Gewahrsamnahme angebracht. Allerdings zeigte er sich weiterhin nicht einsichtig und verweigerte einen freiwilligen Atemalkoholtest. Ein Arzt untersuchte den Mann und empfahl eine mehrstündige Ausnüchterung. Der 48-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wurde um 0:30 Uhr entlassen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70255 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70255.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080 E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!