Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Barntrup. Zeugen für Raub gesucht.

11.06.2019 - 17:36:19

Polizei Lippe / Barntrup. Zeugen für Raub gesucht.

Lippe - In der Nacht von Sonntag auf Montag drang ein vermummter Mann in eine Spielhalle in der Oststraße ein und forderte unter vorgehaltener Schusswaffe Bargeld. Kurz nach Mitternacht erschien der Täter in den Spielhalle und bedrohte eine 35-jährige Angestellte. In gebrochenem Deutsch forderte er sie auf, ihm das Bargeld auszuhändigen. Nachdem sie ihm eine dreistellige Bargeldsumme übergeben hatte, musste die Frau sich auf den Boden legen, bevor der Täter aus dem Gebäude floh.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den Täter und ein möglicherweise verwendetes Fluchtfahrzeug geben können. Der Mann wird als im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren beschrieben. Er sei etwa 1,75 m bis 1,80 m groß, habe eine stämmige Statur und ein breites Kreuz. Er trug eine schwarze Maske, die den Kopf weitgehend bedeckte und die Sicht im Augenbereich durch eine Art Fliegengitter erlaubte. Die Zeugin konnte schwarze Locken und einen südländischen Hauttyp erkennen. Gekleidet war der Täter mit einer dicken, dunkelblauen Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln. Hinweise zu dem Raub nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 05231 / 6090 entgegen.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de/lippe

@ presseportal.de