Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bargeld und Pass erbeutet

16.01.2020 - 16:41:31

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Bargeld und Pass erbeutet

Ludwigshafen - 20 Euro Bargeld und ein Reisepass erbeuteten sich am Mittwoch (15.01.2020) zwei Unbekannte von einem 18-Jährigen. Der junge Mann befand sich gegen 16 Uhr hinter einem Anwesen im Bereich der Dessauer Straße, als er auf zwei junge Männer traf. Einer der Unbekannten zückte ein Messer und forderte ihn auf seine Hosentasche zu leeren. Der 18-Jährige händigte daraufhin seinen Reisepass und Geldbeutel aus. Die Täter flüchteten anschließend mit der Beute. Der 18-Jähirge wurde nicht verletzt. Beide Täter waren zwischen 17 und 18 Jahre alt, zwischen 1,70m und 1,90m groß.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4494121 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de