Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bargeld und Handy abgenommen

09.01.2020 - 10:16:24

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Bargeld und Handy abgenommen

Lüdenscheid - Am gestrigen Mittwoch, gegen 19 Uhr, kam es an der Bushaltestelle, gegenüber des Burger King (Kölner Straße/Talstraße) zu einem Raub auf einen 18 jährigen Lüdenscheider. Dieser stand an der dortigen Bushaltestelle, als drei Männer ihn um Feuer baten. Einer der Täter hielt ihm einen Schlagring vor und bedrohte ihn, während die beiden anderen Männer ihn durchsuchten. Die Täter nahmen ihm Bargeld und sein Mobiltelefon ab und flüchteten im Anschluss fußläufig die Kölner Straße hoch in Richtung Stadtzentrum. Der Geschädigte blieb bei dem Überfall unverletzt.

Personenbeschreibung 1 ("Schlagring")

- ca. 30 Jahre - ca. 185cm - dunkel gekleidet

Personenbeschreibung 2 ("Kapuzenjacke")

- ca. 28 Jahre - ca. 180cm - dunkle Jogginghose mit weißem Streifen an der Seite

Personenbeschreibung 3 ("Jüngster")

- ca. 23 Jahre - ca. 175cm - dunkel gekleidet

Eine der Personen habe dunkle Schuhe mit weißem Nike-Zeichen getragen.

Zeugen des Überfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4487138 Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

@ presseportal.de