Polizei, Kriminalität

Bankangestellter vereitelt Betrug

06.11.2018 - 16:01:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Bankangestellter ...

Landkreis Verden - Verden. Gerade nochmal gutgegangen ist ein Vorfall, der sich am Montag in Verden zugetragen hat. Ein 94-jähriger Verdener wurde vormittags von einem unbekannten Straftäter angerufen, der sich gegenüber dem Senior als "Kriminalpolizist" ausgegeben hat. Unter einem Vorwand brachte der Anrufer den betagten Mann dazu, 10.000 Euro vom Bankkonto abzuheben, um dieses Geld später an den vermeintlichen Polizisten zu übergeben. Ein aufmerksamer Bankangestellter schöpfte zurecht Verdacht, da diese betrügerische Masche tatsächlich weit verbreitet ist: Telefonanrufer geben sich als Polizisten aus und bringen zumeist ältere Menschen dazu, Geld oder Wertgegenstände an die vermeintlichen Beamten auszuhändigen. Soweit kam es am Montag glücklicherweise nicht. Die Bank alarmierte die Polizei und veranlasste, dass das Geld dablieb, wo es hingehört - auf dem Konto des 94-Jährigen.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de