Polizei, Kriminalität

BAmtliche Unterkunft und Transfer

26.03.2017 - 14:56:19

Bundespolizeiinspektion Hannover / BAmtliche Unterkunft und Transfer

Hannover - Ein 32-jähriger Bulgare erschien gestern Abend auf der Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hannover. Er fragte die Beamten nach einer Notunterkunft in der Stadt.

Die Beamten überprüften routinemäßig seine Identität. Der Bulgare staunte, dass zwei Vollstreckungshaftbefehle gegen ihn vorlagen. Wegen Leistungserschleichung sollte er insgesamt 490 Euro zahlen - konnte er aber nicht.

Daraufhin organisierten die Beamten ihm sowohl eine amtliche Unterkunft in der Justizvollzugsanstalt für die nächsten 30 Tage als auch den kostenlosen Fahrdienst.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70388 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70388.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover Martin Ackert Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764 E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!