Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Badetoter auf der Insel Usedom

09.08.2019 - 19:46:22

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Badetoter auf der Insel Usedom

Peenemünde/Insel Usedom - Am Strand zwischen Peenemünde und Karlshagen auf der Insel Usedom wurde heute gegen 14.00 Uhr ein lebloser Mann im Wasser der Ostsee aufgefunden. Der alarmierte Notarzt konnte nach Reanimationsversuchen nur noch den Tod des 80-jährigen Mannes aus dem Land Brandenburg feststellen. Vor Ort leitete der Kriminaldauerdienst Anklam ein Todesermittlungsverfahren ein, da die Todesursache unklar ist. Anzeichen von Gewalt- oder Fremdeinwirkung gibt es nicht.

Im Auftrag

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de