Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Badbergen - Unfall am Bahnübergang

10.10.2019 - 17:31:30

Polizeiinspektion Osnabrück / Badbergen - Unfall am Bahnübergang

Badbergen - Am Bahnübergang in der Straße Im Lienesch ereignete sich am Donnerstagmittag ein Unfall zwischen einem Traktor und einem Zug der NordWestBahn. Ein 53-Jähriger befuhr gegen 12.30 Uhr mit einem Schlepper und zwei leeren Anhängern die Straße Im Roggesch von Badbergen in Richtung Bersenbrück. In Höhe der Straße Im Lienesch wollte er den Bahnübergang überqueren und übersah dabei die rote Ampel. Als er bemerkte, dass sich die Halbschranke schloss, versuchte er vergeblich mit seinem Gespann zurückzusetzen. Dabei hatte sich jedoch die Halbschranke schon hinter der Fahrerkabine geschlossen und es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Triebwagen der Bahn. Der 53-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 43 Passagiere der Bahn, sowie der 53 Jahre alte Lokführer, blieben unverletzt. Neben den 18 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Badbergen war auch die Bundespolizei vor Ort. Notfallmanager der Deutschen Bahn und der NordWestBahn betreuten die Passagiere, die den Zug vorübergehend verlassen mussten. Schließlich konnten die 43 Personen ihre Fahrt mit dem Zug fortsetzen. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 60.000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Mareike Edeler Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de