Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bad Segeberg - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

14.09.2020 - 12:37:43

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Segeberg - Polizei sucht ...

Bad Segeberg - Bereits in der Nacht vom 01. auf den 02. September 2020 ist es in der Stra?e Am Ihlsee zu einem Wildunfall gekommen, bei dem ein unbeteiligter parkender Pkw besch?digt wurde.

Gegen 01:15 Uhr stellten Polizeibeamte einen verendeten Rehbock auf der Fahrbahn und einen Sachschaden an einem parkenden Skoda Octavia fest.

Anhand von Zeugenaussagen und der Spurenlage gehen die Ermittler davon aus, dass zwischen 19:30 Uhr und 01:15 Uhr ein Audi TT aus Richtung K?hneweg kommend in Richtung Hamdorfer Weg mit dem Rehbock kollidiert sein d?rfte.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Tier offenbar gegen den geparkten Skoda.

Die Beamten fanden vor Ort Teile einer Nebelscheinwerferblende (rechts), die zwischen 2007 und 2014 am Modell TT verbaut worden ist.

Bisherige ?berpr?fungen erbrachten keine Hinweise auf den Verursacher.

Die Ermittler bitten entsprechend um Hinweise auf einen Audi TT mit defektem rechten Nebelscheinwerfer bzw. einem Frontschaden.

Etwaige Beobachtungen bitten die Beamten unter 04551 884-3110 mitzuteilen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4705572 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de