Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Bad Salzuflen / Werl-Aspe. Zeugen gesucht.

12.08.2019 - 16:46:24

Polizei Lippe / Bad Salzuflen/Werl-Aspe. Zeugen gesucht.

Lippe - Am vergangenen Mittwoch (7. August 2019) begrapschte ein Unbekannter eine 16-Jährige, als sie auf dem Fußweg an der Lockhauser Straße in Richtung Lohheide entlanglief. Die Jugendliche hatte den Täter schon an einer Fußgängerampel an der Weinbergstraße wahrgenommen, wo er mit seinem Fahrrad neben ihr wartete. Anschließend ging er ihr hinterher und griff ihr ans Gesäß. Die junge Frau wehrte sich verbal, woraufhin sich der Mann in Richtung Innenstadt entfernte. Die 16-Jährige beschreibt den Täter folgendermaßen: 17 bis 25 Jahre alt, zirka 1,70 m groß, normale Statur (weder dick noch muskulös), dunklere Haut und eine platte Nase. Seine Haare waren dunkel, glatt und im Nacken etwas länger. Er sprach Deutsch mit Akzent und hatte ein rot-weißes Fahrrad dabei. Wenn Sie Hinweise auf den Täter geben können, informieren Sie bitte das Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 05231 / 6090.

OTS: Polizei Lippe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12727 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12727.rss2

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de/lippe

@ presseportal.de