Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bad Säckingen: Zeugensuche nach möglichem Angriff auf Jungen

04.09.2019 - 12:06:52

Polizeipräsidium Freiburg / Bad Säckingen: Zeugensuche nach ...

Freiburg - Zu einem Vorfall von Dienstag, 03.09.19, gegen 20 Uhr, bei einer Unterführung beim Scheffelgymnasium, Untere Flüh, werden Zeugen gesucht. Hier war ein Junge (Kind) unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen worden sein soll. Im Weiteren soll der Junge dann auch am Arm festgehalten und gegen die Brust gestoßen worden sein. Möglicherweise wurde hierbei auch versucht eine Armbanduhr des Jungen zu entwenden. Er konnte sich jedoch losreißen und wegrennen. Im Anschluss begab er sich zum Polizeirevier und meldete den Vorfall. Die Männer wurden als etwa 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Sie sprachen deutsch ohne merklichen Akzent. Einer soll etwa 160cm groß gewesen sein, mit blonden, kurzen Haaren. Er soll eine graue Hose und ein hellblaues T-Shirt getragen haben. Der zweite Mann soll etwas größer gewesen sein, mit schwarzen, mittellangen Haaren. Er soll ein ärmelloses dunkelblaues T-Shirt und eine lange graue Hose getragen haben. Die Kriminalpolizei Waldshut-Tiengen, Tel. 07741 8316-0, sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten oder Hinweise zu den Männern geben können.

Kj

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Jörg Kiefer Telefon: 07621 176-351 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de