Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bad Dürkheim - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte , Polizeibeamte beleidigt, bedroht und bespuckt !

26.11.2019 - 15:31:32

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Bad Dürkheim - ...

Bad Dürkheim - Am 25.11.19, gegen 19:00 Uhr, wurde die Polizei darüber in Kenntnis gesetzt, dass es auf dem Spielplatz im Kurpark zu einer Körperverletzung zum Nachteil von zwei Personen im Alter von 17- und 18 Jahren gekommen sei. Diese waren durch einen zunächst unbekannten Täter umgestoßen, bespuckt und durch Schläge und Tritte verletzt worden. Der Täter hätte sich dann in Richtung Bahnhof entfernt. Dort hatte er dann eine 18-jährige Frau an eine Wand gedrückt und einen ebenfalls 18-Jährigen Mann bedroht. Beide waren zuvor auch auf dem Spielplatz gewesen. Durch die Funkstreifenbesatzung der PI Bad Dürkheim konnte der Täter am Bahnhof angetroffen und überprüft werden. Hierbei verhielt sich der 22-Jährige, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, sofort aggressiv und versuchte nach der Jacke eines Polizeibeamten zu greifen. Obwohl ein Begleiter des 22-Jährigen versuchte diesen zu beruhigen, verhielt er sich weiterhin aggressiv, so dass er gefesselt werden musste. Auf dem Weg zum Streifenwagen beleidigte und bedrohte er die Polizeibeamten. Im Streifenwagen spuckte er in Richtung der Polizeibeamten ohne sie jedoch zu treffen. Ihm wurde nach Rücksprache mit dem Bereitschafts-Staatsanwalt eine Blutprobe entnommen. Den Rest der Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam in Neustadt. Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt.

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim.@polizei.rlp.de SB: Peter Strube-Vogt, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4450977 Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

@ presseportal.de