Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bad Dürkheim - Vers.

12.02.2020 - 18:41:51

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Bad Dürkheim - Vers. ...

Bad Dürkheim - Am 12.02.2020, gegen 12:05 Uhr wurde die Polizei Bad Dürkheim von einer älteren Dame darüber in Kenntnis gesetzt, dass gegen 11:30 Uhr ein Mann bei ihr angerufen hatte. Dieser hatte sich mit "Polizei" gemeldet und mitgeteilt, dass er im Besitz einer Liste sei, auf der die Anschrift der angerufenen Familie stehe und aus der hervorgeht, dass bei Ihnen eingebrochen werden soll. Tatsächlich kannte der Anrufer die Anschrift der Familie. Die ältere Dame durchschaute jedoch den Betrugsversuch des unbekannten Täters und beendete das Telefongespräch.

Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, empfiehlt die Polizei:

- Lassen Sie sich den Namen nennen, legen Sie auf, rufen Sie Ihre örtliche Polizeibehörde über die Rufnummer 110 an und schildern Sie den Sachverhalt.

- Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten.

- Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür.

- Ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu.

- Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen, angebliche Mitarbeiter von Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten oder Geldinstituten.

- Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

Oft ermitteln die Täter die Telefonnummern und Anschriften anhand der Eintragungen im örtlichen Telefonbuch, welches im Internet aufgerufen werden kann. Sie schauen dort gezielt nach alten Vornamen. Die Löschung des Eintrages ist eine Möglichkeit, um solche Anrufe zu verhindern.

Weitere Informationen finden sich unter der Internetanschrift: www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim.@polizei.rlp.de SB: Peter Strube-Vogt, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4518862 Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

@ presseportal.de