Kriminalität, Polizei

Bad Bentheim - Die Bundespolizei hat letzte Nacht an der deutsch-niederländischen Grenze den Haftbefehl gegen einen 60-jährigen Mann vollstreckt.

10.01.2023 - 09:41:14

BSohn bezahlt Geldstrafe damit sein Vater nicht ins Gefängnis muss. Damit sein Vater nicht ins Gefängnis muss, bezahlte sein Sohn in Berlin die vierstellige Geldstrafe.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung zu den Niederlanden, hatte eine Streife der Bundespolizei gegen kurz vor vier Uhr morgens ein Auto mit deutscher Zulassung auf dem Parkplatz Waldseite-Süd an der Autobahn 30 angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 60-jährige deutsche Staatsangehörige per Haftbefehl gesucht wurde. Aus einer Verurteilung im Jahr 2020 wegen Steuerhinterziehung hatte er noch eine Geldstrafe von 4.400 Euro zu bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 110 Tagen zu verbüßen.

Weil er die Strafe nicht selbst begleichen konnte, rief er seinen Sohn an und bat ihn um finanzielle Hilfe. Der Sohn bezahlte die offene Geldstrafe bei der Polizei in Berlin und ersparte seinem Vater damit für rund dreieinhalb Monate ins Gefängnis zu müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5296fe

@ presseportal.de