Polizei, Kriminalität

BAB A7 / Nützen / Kreis SE - Zu schnell und ohne Fahrerlaubnis

18.08.2017 - 12:41:44

Polizeidirektion Neumünster / BAB A7 / Nützen / Kreis SE - Zu ...

BAB A7 / Nützen / Kreis SE - 170818-2-pdnms Zu schnell und ohne Fahrerlaubnis

BAB A7 / Nützen / Kreis SE. Die Besatzung eines zivilen Videowagens des Polizei-Autobahnreviers Neumünster kontrollierte Mittwochabend (16.08.17, 20.20 Uhr) den Fahrer (34) eines VW Passat aus Neumünster. Er war den Beamten in Höhe Nützen mit Fahrtrichtung Norden wegen mehrerer Verkehrsverstöße aufgefallen. Unter anderem war er vor dem Baustellenbereich bei erlaubten 100 km/h mit 140 km/h unterwegs. Zudem unterschritt er den Mindestabstand zu einem vorausfahrenden BMW erheblich. Innerhalb der Baustelle überholte er mehrere Fahrzeuge rechts. Seine gefahrene Geschwindigkeit betrug dort statt der erlaubten 80 km/h mehr als 120 km/h. Die Beamten stoppten den Passat auf dem Parkplatz Sielsbrook bei Bimöhlen. Alkoholkonsum spielte zwar keine Rolle, aber die Beamten stellten fest, dass die Fahrerlaubnis des 34-Jährigen im Mai 2017 entzogen worden war. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Mann hat sich wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten, wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einer Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!