Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BAB A7 / Lentföhrden / Kreis SE - Tödlicher Unfall

12.01.2020 - 13:26:28

Polizeidirektion Neumünster / BAB A7 / Lentföhrden / Kreis SE - ...

BAB A7 / Lentföhrden / Kreis SE - 200112-2-pdnms Tödlicher Unfall auf der BAB A7

BAB A7 / Lentföhrden / Kreis SE. Der Fahrer (60) eines Pkw Toyota fuhr Samstagmorgen (11.01.20, 07.30 Uhr) offenbar ungebremst auf einen vorausfahrenden rumänischen Sattelzug auf. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Unfall ereignete sich kurz vor der Abfahrt Bad Bramstedt mit Fahrtrichtung Norden. Die Beamten des Polizei-Autobahnreviers Neumünster sperrten die Richtungsfahrbahn, der Verkehr wurde ab Kaltenkirchen abgeleitet. Der Fahrer (39) des Sattelzuges kam mit dem Schrecken davon. Die Kieler Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen mit der Feststellung des Unfallhergangs. Die Autobahn Richtung Dänemark war rund fünf Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4489526 Polizeidirektion Neumünster

@ presseportal.de