Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BAB A7 / Kaltenkirchen / Kreis SE - Unfall

27.11.2019 - 11:26:47

Polizeidirektion Neumünster / BAB A7 / Kaltenkirchen / Kreis SE ...

BAB A7 / Kaltenkirchen / Kreis SE - 191127-2-pdnms Unfall auf der A7

BAB A7 / Kaltenkirchen / Kreis SE. Der 71-jährige Fahrer eines Jaguar wurde heute (27.11.19, 04.10 Uhr) auf der A7 Höhe Kaltenkirchen (Fahrtrichtung Norden) verletzt, als er wegen eines Überholvorgangs vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselte, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein nachfolgender Porsche (Fahrer männlich, 26) fuhr auf den Jaguar auf und schleuderte diesen über die Autobahn. Ein weiterer Nachfolger (Mercedes, Fahrer männlich, 27) konnte an den beiden Unfallbeteiligten vorbeifahren. Das Auto weist jedoch ebenfalls Schäden auf. Ersten Zeugenangaben zufolge sollen der Porsche und der Mercedes mit hoher Geschwindigkeit gefahren sein. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, allerdings wird von einem hohen Sachschaden (möglicherweise 100.000 Euro) ausgegangen. Vor diesem Hintergrund hat die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen an den Unfallort entsandt. Er soll den Hergang feststellen. Die beteiligten Autos wurden beschlagnahmt. Mittlerweile (9 Uhr) ist die Fahrbahn mit Ausnahme des rechten Fahrstreifens frei. Der rechte Fahrstreifen bleibt gesperrt, da dort Reparaturen an der Außenschutzplanke erforderlich sind.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/4451583 Polizeidirektion Neumünster

@ presseportal.de