Polizei, Kriminalität

BAB 8 / Stuttgart: Unfall sorgt für Rückstau

18.08.2017 - 15:31:32

Polizeipräsidium Ludwigsburg / BAB 8 / Stuttgart: Unfall sorgt ...

Ludwigsburg - Zwei Leichtverletzte und Sachschaden von rund 41.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der BAB 8 von Karlsruhe kommend in Richtung München ereignete. Gegen 14:50 Uhr war eine 19 Jahre alte Opel-Lenkerin zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Plieningen und Esslingen auf dem mittleren von insgesamt drei Fahrstreifen unterwegs. Aufgrund von Mäharbeiten, die durch Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kirchheim unter Teck entlang des linken Fahrstreifens im Grünbereich durchgeführt worden sind, bildete sich ein Rückstau und die 19-Jährige musste ihr Auto verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 30-jähriger Ford-Fahrer erkannte die Situation mutmaßlich zu spät und prallte trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers gegen den Ford. Im weiteren Verlauf stieß der Opel mit einem Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei zusammen, das auf dem linken Fahrstreifen zur Absicherung der Mäharbeiten abgestellt war. Durch den Aufprall wurde der Sicherungsanhänger auf den Lkw geschoben, indem sich ein 38-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei befand, der leicht verletzt wurde. Er musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Darüber hinaus zog sich der 30-jährige Ford-Fahrer leichte Verletzungen zu. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten mussten die beiden linken Fahrstreifen bis etwa 16:50 Uhr gesperrt werden. Hierdurch bildete sich ein Rückstau von etwa vier Kilometern.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!