Kriminalität, Polizei

B105 - Für die Beamten vom AVPR Grimmen stand am gestrigen Dienstag (22.11.22) eine Großkontrolle auf der B105 an.

23.11.2022 - 12:51:09

Großkontrolle des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers auf der B105

Sie führten auf dem Parkplatz "Karniner Wald" Verkehrskontrollen mit den Schwerpunkten der Überwachung des gewerblichen Güterverkehrs sowie Kleintransporter mit Anhängern durch.

Knapp vier Stunden haben die Polizisten am Vormittag die Ladungssicherung, das Fahrpersonalrecht (Einhalten der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten) sowie die Achslasten und das Gesamtgewicht etlicher Lastkraftwagen auf der Strecke von Rostock nach Stralsund kontrolliert. Die insgesamt neun Beamten zogen ein positives Fazit: Bei keinem Fahrzeug wurden so erhebliche Mängel festgestellt, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

In der Zusammenfassung wurden drei Verwarn- und drei Bußgeldverfahren zu den Schwerpunktthemen eingeleitet, hochgerechnet auf die kontrollierten Fahrzeuge hielten diese sich jedoch in einem angemessenen Rahmen. Weiterhin wurden Strafanzeigen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen.

Bei einer durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle wurden insgesamt 38 Verwarn- und 18 Bußgelder geahndet. Negativer Spitzenreiter war ein PKW-Fahrer, der mit 107 km/h an der Kontrollstelle mit der Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h vorbeifuhr. Den aus der Region stammenden Mann erwartet nun ein zweimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Bußgeld von mindestens 600 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Jennifer Fischer
Telefon: 03831/245-204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/520e41

@ presseportal.de