Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Autoscheiben eingeschlagen: Weitere Anzeigen

12.02.2020 - 18:26:30

Polizei Mönchengladbach / Autoscheiben eingeschlagen: Weitere ...

Mönchengladbach - Neben den zehn bereits gemeldeten Fällen von eingeschlagenen Autoscheiben in Mülfort aus der Nacht zum Dienstag gibt es weitere Anzeigen von Straftaten dieser Art aus den vergangenen Tagen.

So wurden acht weitere Delikte aus Mülfort gemeldet: jeweils dreimal aus der Bruchstraße und aus der Brückenstraße sowie jeweils einmal aus der Giesenkirchener Straße und der Druckerstraße. Betroffen waren auch Rheydt (mit zwei Fällen auf der Friedensstraße und einem auf der Pahlkestraße) und Heyden (mit zwei Fällen auf der Wickrather Straße sowie jeweils einem auf der Keplerstraße und im Bereich Maria-Kasper-Straße/Gotzweg).

In den meisten Fällen blieben die unbekannten Täter ohne Beute. Entwendet wurden aber Brillen, Handschuhe, Zigaretten, ein Rucksack, ein Paket und ein Fahrzeugschein.

Wer in den betroffenen Bereichen in den vergangenen Tagen - insbesondere nachts - Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich bei der Polizei Mönchengladbach unter der Rufnummer 02161-290 melden. (ds)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161-2910222 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4518852 Polizei Mönchengladbach

@ presseportal.de