Polizei, Kriminalität

Autoreifen zerstochen

11.09.2019 - 18:02:03

Polizeipräsidium Westpfalz / Autoreifen zerstochen

Queidersbach (Landkreis Kaiserslautern) - Unbekannte haben am Samstagabend in der Jahnstraße alle vier Reifen eines Autos zerstochen. Das Fahrzeug wurde vom Ortspfarrer genutzt. Der Wagen parkte zwischen 20.45 Uhr und 22.30 Uhr vor der Mehrzweckhalle. Erst während der Fahrt bemerkte der Priester, dass etwas mit seinen Reifen nicht stimmte. Am Montag erstattete er Anzeige bei der Polizei.

Der Pfarrer stand im Juli und August diesen Jahres im Fokus der Medien, weil ihn Gemeindemitglieder rassistisch beschimpft haben sollen. Die Vorwürfe hatten sich nicht bestätigt.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. Es wird auch geprüft, ob ein politisch motivierter Hintergrund besteht beziehungsweise durch die Tat ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr begründet ist. Konkrete Anhaltspunkte hierfür liegen aktuell nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de