Obs, Polizei

Automat an der Teichstraße aufgesprengt

31.01.2017 - 15:11:49

Polizei Minden-Lübbecke / Automat an der Teichstraße aufgesprengt

Minden - Die Serie der Sprengungen von Zigarettenautomaten in Minden setzt sich fort. In der Nacht zu Dienstag hatten sich die Unbekannten einen Automaten an der Teichstraße für ihre kriminellen Machenschaften ausgesucht. Durch die Wucht der Detonation wurde der Automat völlig zerstört.

Die gegen 3.40 Uhr alarmierten Polizisten stellten fest, dass zahlreiche Zigarettenschachteln sowie etwas Bargeld auf dem Boden lagen. Offenbar war es den Tätern nicht gelungen an ihre Beute zu gelangen. Die Beamten sammelten das Geld und die Schachteln ein und nahmen sie zur sicheren Verwahrung mit auf die Polizeiwache. Die Ermittler bitten Zeugen, denen verdächtig wirkende Personen zur angegebenen Zeit aufgefallen sind, sich bei ihr unter (0571) 88660 zu melden.

Bereits am Sonntagmorgen um kurz vor 5 Uhr wurde ein Taxifahrer Zeuge einer Automatensprengung an der Ecke Hahler Straße/Beethovenstraße. Wie berichtet, mussten die Unbekannten auch hier ohne Beute flüchten. Die Polizei in Minden registriert in diesem Jahr einschließlich der jüngsten Tat nun fünf derartige Sprengungen.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!