Polizei, Kriminalität

Autoknacker trieben ihr Unwesen

18.08.2017 - 16:21:30

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Autoknacker trieben ihr ...

Meerbusch-Büderich - In Büderich knackten Unbekannte irgendwann in der Nacht von Donnerstag (17.08.), 22:30 Uhr, auf Freitag (18.08.), 07:30 Uhr, sechs Fahrzeuge der Hersteller BMW (vier Fälle) und Mercedes (zwei Fälle).

Die Limousinen waren zur Tatzeit auf der Ahorn-, der Hermann-Unger- und der Hindenburgstraße, sowie den Straßen "Am Wald " und "Am Breil" und der Hildegundisallee abgestellt. Der oder die Täter hatten an den Wagen die Seitenscheiben eingeschlagen, um in deren Innenräume eindringen zu können. Ihre Beute bestand aus einem festeingebauten Navigationssystem, mehreren Lenkrädern samt Airbag, Bargeld und einem Paar Golfschuhe.

Die Ermittlungen übernahm das zuständige Kriminalkommissariat 14 in Neuss.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 bei der Polizei zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!