Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

++Autoinsassen flüchten vor der Polizei - Hintergründe unklar++

21.11.2019 - 18:21:19

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++Autoinsassen flüchten ...

Oyten - Zwei bislang unbekannte Männer haben sich am frühen Mittwochabend auf der Autobahn 1 über eine Strecke von 20 Kilometern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Fahrt endete abrupt, als der Opel Corsa der beiden Männer mit hoher Geschwindigkeit auf einen Rastplatz in der Gemarkung Bockel abbog. Die beiden Insassen flüchteten zu Fuß und verschwanden in der Dunkelheit. Ihr Auto, an dem französische Kennzeichen angebracht waren, ließen sie zurück. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Unklar ist auch, warum die Täter sich überhaupt einer polizeilichen Kontrolle entziehen wollten. Ein Fahrzeug mit französischem Kennzeichen war Zeugen zuvor in Bremen-Borgfeld aufgefallen, weil die Insassen sich in verdächtiger Weise für Häuser interessiert hatten. Als Einsatzkräfte der Bremer Polizei das Fahrzeug kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas und flüchtete auf die Autobahn 1. Im Zuge einer Fahndung wurde der Opel Corsa mit französischem Kennzeichen dann von Beamten der Autobahnpolizei Langwedel entdeckt und verfolgt. Dabei überholten die Flüchtenden mehrere Verkehrsteilnehmer in gefährdender Weise und mit Geschwindigkeiten bis zu 180 Stundenkilometern. Die Beamten leiteten auch dazu ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Pressestelle Jürgen Menzel Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4446646 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de