Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Autofahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss gestoppt

23.07.2020 - 13:02:29

Polizei Gelsenkirchen / Autofahrer ohne Fahrerlaubnis und unter ...

Gelsenkirchen - Nach diversen Verkehrsverstößen hat die Polizei Gelsenkirchen am Mittwoch, 22. Juli, und Donnerstag, 23. Juli 2020, erneut mehrere Fahrzeugführer gestoppt. So führte ein Verkehrsunfall auf der Florastraße am Mittwochabend um 19.15 Uhr dazu, dass ein berauschter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis auffiel. Der 37-Jährige war mit seinem Opel einem 20-Jährigen aus Heiligenhaus aufgefahren, als dieser seinen Skoda vor einer roten Ampel abbremste. Bei der Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass der 37-Jährige aus Gladbeck ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Da er außerdem zugab, Drogen konsumiert zu haben, wurde vor Ort ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv ausfiel. Zur Entnahme zweiter Blutproben wurde der Gladbecker zur Polizeiwache gebracht, wo die Polizisten seine Fahrzeugschlüssel sicher stellten. Sein Auto stehen lassen musste auch ein 51-Jähriger aus Bochum, der im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle um 12.37 Uhr am Mittwoch auf der Bergmannstraße angehalten wurde. Auch der 51-Jährige hatte keine gültige Fahrerlaubnis und Drogen konsumiert, was ein freiwilliger Vortest bestätigte. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen worden war, untersagten ihm die Polizisten das Führen fahrerlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge. Für einen berauschten Herner war die Fahrt um 15.25 Uhr ebenfalls beendet, als er auf der Middelicher Straße am Mittwoch kontrolliert wurde. Die Weiterfahrt wurde dem 37-Jährigen nach Entnahme einer Blutprobe untersagt, genauso wie einem 41-jährigen Essener, der ohne Fahrerlaubnis über die Dessauerstraße fuhr und um 20 Uhr durch Polizeibeamte angehalten wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Merle Mokwa Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2014 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4659952 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de