Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Autofahrer entfernt sich unerlaubt vom Unfallort

08.10.2019 - 15:06:39

Polizei Hagen / Autofahrer entfernt sich unerlaubt vom Unfallort

Hagen - Am Montag befuhr ein 18-jähriger Autofahrer um 22.33 Uhr mit seinem Mercedes die Fleyer Straße in Richtung Emilienplatz. Vor ihm fuhr ein 60-jähriger Renault-Fahrer aus einer Parkbucht auf die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 18-Jährige sein Auto stark abbremsen. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. Da der Renault-Fahrer seine Fahrt fortsetzte, folgten ihm die beiden anderen Autofahrer. Der 60-Jährige fuhr bis zum Emilienplatz. Hier sprachen ihn die beiden 18-Jährigen an und riefen die Polizei. Die Beamten stellten in dem Atemluft des Renault-Fahrers Alkoholgeruch fest. Er musste die Polizisten zur Entnahme einer Blutprobe zur Wache begleiten. Außerdem beschlagnahmten sie seinen Führerschein. An dem BMW und am Mercedes entstand ein Gesamtschaden von rund 2.500,00 Euro.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de