Polizei, Kriminalität

Autodiebstahl gescheitert

31.01.2017 - 11:46:51

Polizeiinspektion Anklam / Autodiebstahl gescheitert

Schmölln, Sommersdorf - Beamte der Gemeinsamen Diensteinheit von Landes- und Bundespolizei sowie des Zolls (GDE) haben am Montag, 23:30 Uhr, während ihrer Streife in der Ortslage Schmölln einen weißen VW Caddy mit Firmenwerbung und Neubrandenburger Kennzeichen festgestellt. Der Fahrer, der einer Kontrolle unterzogen werden sollte, gab Gas und flüchtete in Richtung Grünz und weiter nach Sommersdorf. Wegen der Straßenverhältnisse rutschte er dort erst gegen das Ortseingangsschild und später gegen ein weiteres Verkehrszeichen, die beschädigt wurden. Letztendlich verlor er vollends die Kontrolle über das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß durch mehrere Kleingartengrundstücke bis auf das Gelände einer Agrar GmbH, wo er glaubte, sich verstecken zu können. Die Polizei hatte zwischenzeitlich schon drei Streifen zusammengezogen und die Verfolgung mit Sichtkontakt zum flüchtigen Täter aufgenommen. Er wurde, auch schon wegen der hinterlassenen Spuren im Schnee, aufgespürt und gegen 00:15 Uhr vorläufig festgenommen. Der im polnischen Gorzow wohnhafte 23-jährige Beschuldigte gab an, dass Fahrzeug bei Berlin übernommen zu haben, um es nach Polen zu bringen. Während sich am und im Fahrzeug eindeutig Hinweise auf einen Diebstahl fanden, meldete sich dann auch am frühen Morgen der rechtmäßige Fahrer des Firmenfahrzeugs, welches in der Nacht in Rollwitz entwendet wurde. Der Beschuldigte wurde wegen fehlender Haftgründe später aus der Dienststelle in Pasewalk entlassen.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Axel Falkenberg Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041 E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!