Polizei, Kriminalität

Autodiebe stehlen zwei Audi Kombilimousinen

14.09.2018 - 12:26:46

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Autodiebe stehlen zwei ...

Neuss/Korschenbroich - Bislang unbekannte Autodiebe im Rhein-Kreis hatten ein Faible für zwei Modelle des Herstellers Audi.

In der Nacht zum Freitag (14.09.) stahlen bislang unbekannte Täter einen schwarzen Audi Avant vom Typ RS 6, der zuvor an der Wagnerstraße im Neusser Ortsteil Vogelsang geparkt war. Nach ersten Ermittlungen fand der Diebstahl am frühen Morgen, etwa zwischen 02:30 Uhr und 03:00 Uhr, statt. Die sportliche Kombilimousine (Erstzulassung 2016) wurde zuletzt mit den amtlichen Kennzeichen NE-XX 601 geführt.

In Korschenbroich waren die Diebe zwischen Donnerstagabend (13.09.), 22:00 Uhr, und Freitagmorgen (14.09.), 06:40 Uhr, an der Schaffenbergstraße aktiv. Bei dem gestohlenen Wagen handelt es sich um einen ebenfalls schwarzen A6 Kombi (Erstzulassung 2014) mit dem amtlichen Kennzeichen NE-PS1411.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun nach den beiden hochwertigen Fahrzeugen. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 14 in Neuss unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

Die Polizei geht mit zivilen und uniformierten Streifen gegen Diebstahl und Einbruch vor. Doch sie kann nicht überall sein. Die Polizei setzt daher auch auf Hinweise aus der Bevölkerung und ruft dazu auf, verdächtige Beobachtungen (zum Beispiel Scheibenklirren, auswärtige Fahrzeuge im Wohngebiet in der Nacht, etc.) sofort über den Notruf der Polizei (110) zu melden. Schildern Sie Ihre Beobachtungen möglichst genau und geben Sie eine Beschreibung der Verdächtigen und der genutzten Fahrzeuge (Typ, Farbe, Kennzeichen) ab. So kann die Polizei den Hinweisen unverzüglich und gezielt nachgehen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de