Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Autobesitzer vertreibt Diebe

07.10.2019 - 19:26:43

Polizei Mönchengladbach / Autobesitzer vertreibt Diebe

Mönchengladbach - Als er zu Bett gehen wollte, sah der Besitzer eines BMW X2 zufällig zwei dunkel bekleidete Personen, die sich an seinem geparkten Fahrzeug zu schaffen machten. Nach seiner lauten Ansprache flüchteten die Autodiebe ohne Beute vom Tatort.

Zugetragen hat sich das Geschilderte gegen 1.15 Uhr in der Nacht zu Sonntag - in dem Wohngebiet an der Straße "Biesel" in Giesenkirchen. Eine der Personen beschäftigte sich mit der Fahrertür während eine zweite Person nahegelegene Häuser abging.

Der Zeuge rief laut "ich hole die Polizei", woraufhin die Autodiebe umgehend flüchteten. Die Personen beschrieb er als stämmig, ca. 1.80m groß. Bekleidet waren sie insgesamt dunkel. Sie trugen jeweils einen Kapuzenpullover und zusätzlich eine Wollmütze.

Das Fahrzeug verfügt über die Keyless-Go-Technik. Es ist davon auszugehen, dass die zweite Person mit entsprechenden Utensilien ausgerüstet auf der Suche nach dem Empfang zum Autoschlüssel war. Es waren keine Beschädigungen an der Fahrertür festzustellen.

Eine eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

Hinweise zu verdächtigen Personen und / oder Fahrzeugen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

@ presseportal.de