Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Autobahnfahrt unter starkem Medikamenteneinfluss

23.06.2020 - 18:36:53

Polizeidirektion Pirmasens / Autobahnfahrt unter starkem ...

Zweibrücken - Am 22.06.2020 gegen 15:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Zweibrücken ein Pkw gemeldet, der mit mäßiger Geschwindigkeit, aber in sehr auffälliger Weise über die Autobahn 8 in Richtung Saarland bewegt werde. Die Frau am Steuer nutze die komplette Breite ihrer Fahrspur und ihr Kopf sacke immer wieder zur Seite oder nach hinten, wie wenn sie kurz einschlafe oder sogar bewusstlos werde. Der Zeuge folgte dem VW-Golf und hielt in einer Nothaltebucht kurz nach der Ausfahrt Zweibrücken-Ernstweiler hinter dem VW-Golf an, den die Frau mit Mühe dorthin gesteuert und zum Stillstand gebracht hatte. Beim Eintreffen der Funkstreife war die 61-jährige Frau nur bedingt ansprechbar, verlor immer wieder kurzzeitig das Bewusstsein und war nicht in der Lage, zusammenhängende Angaben zu ihrer Person und den Umständen ihrer Fahrt zu machen. Die Beamten verbrachten die Frau aus ihrem Fahrzeug hinter die Seitenschutzplanke und betreuten sie dort bis zum Eintreffen einer Rettungswagenbesatzung. Die Ermittlungen ergaben, dass die Frau Medikamente überdosiert zu sich genommen und in diesem Zustand am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Die Frau wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr Zustand stabilisierte sich dort nach und nach. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs musste ein Ermittlungsverfahren gegen die 61-Jährige eingeleitet werden. Ihr Führerschein wurde zur Vorbereitung einer möglichen gerichtlichen Einziehung sichergestellt, ihr Fahrzeug von einem Abschleppunternehmen von der Autobahn entfernt. | pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4632461 Polizeidirektion Pirmasens

@ presseportal.de