Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Autoaufbrüche in Wiedenbrück

05.11.2019 - 14:41:54

Polizei Gütersloh / Autoaufbrüche in Wiedenbrück

Gütersloh - Rheda-Wiedenbrück (MS) - Zwischen Samstagabend (02.11., 19.00 Uhr) und Montagmorgen (04.11., 08.20 Uhr) kam es in einem Wohngebiet in Wiedenbrück zu vier Autoeinbrüchen.

In der Roggestraße wurden aus zwei Autos der Marke BMW jeweils das Lenkrad, das Navigationssystem sowie Teile der Mittelkonsole gestohlen. Die Grundstücke liegen rückwertig der Roggestraße und können jeweils über eine schmale Einfahrt befahren werden.

Bei beiden Fahrzeugen, die über die so genannte Keyless Go Funktion verfügen. Die Tatzeitpunkte in der Roggestraße liegen zwischen Sonntagabend (03.11., 22.30 Uhr) und Montagmorgen (04.11., 06.55 Uhr).

Am Stadtholz wurde aus einem Mercedes ebenfalls das Lenkrad, das Navigationsgerät sowie Teile der Mittelkonsole gestohlen. Das Fahrzeug war auf einem Parkstreifen vor der Grundstückseinfahrt abgestellt. Der Tatzeitpunkt liegt zwischen Sonntagnachmittag (03.11., 13.00 Uhr) und Montagmorgen (04.11., 08.00 Uhr).

Zwischen Samstagabend (02.11., 19.00 Uhr) und Montagmorgen (04.11., 08.20 Uhr) konnten die Täter aus einem Mercedes am Ravensberger Holz die Steuereinheit aus dem Lenkrad sowie das Steuergerät inklusive Navigationsgerät aus der Mittelkonsole entwenden. Das Fahrzeug stand unter dem Carport des Einfamilienhauses.

Der Sachschaden beläuft sich pro Fahrzeug zwischen 4.500 und 7.000 Euro. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um die angegebenen Tatzeiträume an den Tatorten oder in der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht. Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de